Holger Grießhammer aus Weißenstadt zieht für die SPD in den Bezirkstag ein

Bezirkstag


Ihr Interessenvertreter im Bezirkstag: HOLGER GRIESSHAMMER

Das bittere Wahlergebnis der Sozialdemokratie bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen steckt auch den Mitgliedern der SPD Fichtelgebirge weiterhin  in den Knochen. Die Partei wird auch im Fichtelgebirge daran arbeiten, die SPD wieder nach vorne zu bringen.
Neben allen diesen schlechten Nachrichten der letzten Tage gibt es aber zwei sehr erfreuliche Lichtblicke: Mit Inge Aures und Holger Grießhammer wurden beide Direktkandidaten im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach über die Liste in den Land- bzw. Bezirkstag gewählt. Angesichts der Gesamtlage der SPD ist dies eine wirklich positive Nachricht.

Zum einen haben wir mit Inge Aures wieder eine bewährte und stets kämpferische Vertreterin der Menschen des Fichtelgebirges im Landtag, was auch Lohn für ihren großen Einsatz z.B. für den Erhalt der PI Selb ist.

Gestern wurde dann die zweite gute Nachricht auch offiziell bestätigt. Mit Holger Grießhammer ist erstmals wieder ein Sozialdemokrat aus dem Fichtelgebirge für den Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach im Bezirkstag vertreten. Der Maler- und Lackierermeister aus Schönlind bei Weißenstadt hat es im zweiten Anlauf geschafft, das Vertrauen der Menschen von Thurnau bis Selb zu gewinnen und er wird ab sofort ihre Interessen im Bezirkstag vertreten. Holger Grießhammer hat bereits im Wahlkampf aufgezeigt, wo er seine Schwerpunkte setzen will. Die zukünftige Nutzung der Höhenklinik in Bischofsgrün liegt ihm genauso am Herzen wie insgesamt die Versorgung der Menschen mit sozialen Einrichtungen – wie eben Kliniken oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung - , für die der Bezirk Oberfranken zuständig ist.