Herzlich willkommen auf unserer Seite!

Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten den SPD-Kreisverband Fichtelgebirge und unsere Aktivitäten vorstellen. Sie finden auch  Links zu den Organisationen und Gliederungen der SPD auf allen politischen Ebenen. Wir berichten hier über aktuelle Ereignisse und SPD-Veranstaltungen in Land, Bund und natürlich aus dem Landkreis Wunsiedel i.F. Sollten Sie Interesse an unserer Arbeit haben und die SPD Fichtelgebirge näher kennenlernen wollen, dann melden Sie sich bei uns. Wir stehen Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Für eine Heimat mit Zukunft.

Ihr Jörg Nürnberger
1. Vorsitzender

 
 

Bildquelle: R. B. / pixelio.de Verkehr Grießhammer: "VGN-Beitritt ein absolutes Muss für den Landkreis Wunsiedel!"

Dass ein Beitritt zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) für den Landkreis Wunsiedel eine absolut prioritäre Maßnahme ist, davon ist der designierte Landratskandidat der SPD Fichtelgebirge, Holger Grießhammer, überzeugt.
"In allen Landkreisen in Oberfranken beginnen jetzt die Positionierungen für einen Beitritt. Da darf unser Landkreis nicht hinten anstehen", betonte Grießhammer. Der Bezirksrat und 2. Bürgermeister von Weißenstadt begrüßt daher die "Nordostoberfranken-Erklärung" der Landkreise Kulmbach, Kronach, Hof und Wunsiedel sowie der Städte Kulmbach und Hof, die sich in einem Schreiben an Ministerpräsident Söder mit der Bitte um Unterstützung gewandt haben, die gesamte Region mit der Bahn besser an die Metropolregion Nürnberg und an den VGN anzubinden.

Veröffentlicht am 12.02.2019

 

Umwelt Artenvielfalt erhalten – Volksbegehren unterstützen

„Summ, summ, summ! Bienchen summt herum“, heißt es in einem bekannten Kinderlied. Die Frage lautet allerdings. Wie lange summt es noch in unserem Fichtelgebirge?
Mit Blick auf das Artensterben schlagen Wissenschaftler Alarm: Die Insektenbestände gehen dramatisch zurück, die biologische Vielfalt schwindet. Im Zeitraum zwischen 1989 und 2016 gab es einen Rückgang von ca. 75 % an Fluginsekten. Das ist eine katastrophale Entwicklung auch für uns Menschen. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten haben eine elementare Bedeutung für unsere Wild- und Nutzpflanzen, für den Bestand der Vögel und für die Nahrungsmittelproduktion. Unsere Lebensgrundlagen sind in Gefahr, wenn wir nichts tun. Wir brauchen daher dringend verpflichtende Maßstäbe für eine umweltfreundliche Landwirtschaft, der wir dann aber Ihre zusätzlichen Aufwendungen für den Artenschutz auch entsprechend bezahlen müssen.

Ein sehr breites Bündnis packt dieses Problem jetzt in Bayern an, um mit dem "Volksbegehren Artenvielfalt - Rettet die Bienen!" das Bayerische Naturschutzgesetz so zu ändern, dass unsere heimischen Arten wie Bienen, Schmetterlinge und Vögel auch in Zukunft überleben können. Die BayernSPD und die SPD Fichtelgebirge sind als Bündnispartner mit Herzblut dabei.

Veröffentlicht am 02.02.2019

 

Wahlen Holger Grießhammer will Landrat werden

Einmütig haben sich der gesamte Kreiverband und alle Mandatsträger für den zweiten Bürgermeister, Kreis- und Bezirksrat Holger Grießhammer als Bewerber um das Amt des Landrats entschieden.
Holger macht's, weil er's kann! Glückwunsch Holger, die Reise kann beginnen. Lesen Sie hier hier den Artikel in der heutigen Frankenpost.

Veröffentlicht am 23.01.2019

 

Ihr Interessenvertreter im Bezirkstag: HOLGER GRIESSHAMMER Bezirkstag Holger Grießhammer aus Weißenstadt zieht für die SPD in den Bezirkstag ein

Das bittere Wahlergebnis der Sozialdemokratie bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen steckt auch den Mitgliedern der SPD Fichtelgebirge weiterhin  in den Knochen. Die Partei wird auch im Fichtelgebirge daran arbeiten, die SPD wieder nach vorne zu bringen.
Neben allen diesen schlechten Nachrichten der letzten Tage gibt es aber zwei sehr erfreuliche Lichtblicke: Mit Inge Aures und Holger Grießhammer wurden beide Direktkandidaten im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach über die Liste in den Land- bzw. Bezirkstag gewählt. Angesichts der Gesamtlage der SPD ist dies eine wirklich positive Nachricht.

Veröffentlicht am 18.10.2018

 

Bezirkstag Zukunft der Höhenklinik Bischofsgrün – Übernahme durch den Bezirk Oberfranken?

Einen interessanten Vorschlag unterbreitet der zweite Bürgermeister von Weißenstadt und SPD-Bezirkstagskandidat Holger Grießhammer. Er schlägt vor, dass der Bezirk Oberfranken die von einer Schließung bedrohte Höhenklinik in Bischofsgrün übernimmt. „Das wäre eigentlich die Ideal-Lösung: zum einen würden die wertvollen Arbeitsplätze im Fichtelgebirge erhalten bleiben, andererseits bleibt das hochwertige Angebot einer medizinischen Rehabilitation für viele Patientinnen und Patienten bestehen“, so Grießhammer.
Hintergrund: in den letzten Jahren gab es verschiedene Diskussionsansätze über eine mögliche Schließung der Höhenklinik. Es folgten mehrere Initiativen, Gesprächsrunden bzw. Anträge aus der Politik. Sogar 5.400 Unterschriften wurden für den Erhalt der Höhenklinik gesammelt und an die DRV Nordbayern übergeben. Schließlich sah das bayerische Sozialministerium in den Plänen der DRV Nordbayern keinerlei Beanstandung, die Höhenklinik und die Klinik Herzoghöhe in Bayreuth in einem neuen Rehabilitationszentrum an der Lohengrin-Therme mit einer Investitionssumme von 60 Millionen Euro zusammenzuführen.

Veröffentlicht am 29.09.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

 

 

 

 

 

 

Die Seite für SPD-Webmaster

 

 
Besucher:1785716
Heute:9
Online:1